Keine

Kirche im WDR

Gott essen!

Einfach mal eben so was Essen, das geht schon lange nicht mehr. Hat auch ausnahmsweise mal nichts mit dem Corona Virus zu tun. Denn: Man soll nicht nur bewusst leben, sondern vor allen Dingen bewusst essen. Ernährung ist wichtig, so wichtig, dass sie zu einer Weltanschauung geworden ist. Das hat jedenfalls kürzlich ein britisches Arbeitsgericht entschieden. Geklagt hatte ein Arbeitnehmer, der sich als Veganer bezeichnet und das nicht nur als Ernährungsfrage verstanden wissen wollte. Wer sich vegan ernährt, folgt damit nicht nur einer wie auch immer gearteten Esskultur. Vielmehr ist Veganismus eine Haltung, ja vielleicht sogar etwas wie Religion. Denn: Es prägt das gesamte Verhalten eines Menschen, seine Einstellung zum Mitmenschen, zur Umwelt und zum Klima. Vielleicht ist Veganismus ja sogar missionarischer als …

Kirche im WDR

Konfirmation ohne Fest

Alles abgesagt! Hochzeiten, Taufen, Konfirmation. Alles muss irgendwann nachgeholt werden. Nur wann ist noch nicht klar. Leonie ist froh, dass ihre Konfirmation im Mai abgesagt worden ist. Und nachgeholt werden muss sie auch. Da ist Leonie sich sicher.
Fast zwei Jahre ist sie wöchentlich in die Kirche gekommen, zusammen mit 15 anderen Mädchen und Jungen. Und schon bei der Anmeldung zum (Konfirmanden)- unterricht ist sie sich nicht sicher, ob das etwas für sie ist; diese Sache mit Gott und so…
„Du kannst es dir ja mal anschauen, wie es ist, und dann entscheiden, hat die Pfarrerin gesagt.“ Leonie hat es gefallen, sehr gut sogar und sie ist geblieben. Trotzdem möchte sie, sich nicht konfirmieren lassen. Eben wegen der Sache mit Gott und so…

Kirche im WDR

Möge die Macht mit dir sein

Heute ist der 4. Mai. Manchmal ist es ja schön, daran erinnert zu werden, welcher Tag heute gerade ist. Insbesondere wenn sich Werktage und Feiertage gar nicht mehr so groß voneinander unterscheiden. Aber vielleicht haben Sie heute einen Friseur Termin, oder müssen gleich zum ersten Mal seit langem wieder in die Schule oder  müssen gar nicht an das heutige Datum erinnert werden.

Dann ergeht es Ihnen ähnlich wie den eingefleischten Fans der Serie STAR WARS –die Älteren erinnern sich vielleicht noch.  1977 kam „Krieg der Sterne“ in die Kinos und alle rannten in die Kinos oder dachten, was soll der Mist. Bis heute ist die Fangemeinde allerdings stetig gewachsen, obwohl man einen ziemlich langen Atem haben muss bei den neun Folgen, die bisher erschienen sind. Jedenfalls ist für diese Fan Gemeinde heute ein Feiertag: der Star Wars Day, der seit 2011 jährlich am 4. Mai gefeiert wird.  Der Grund…

Kirche im WDR

Vertraut und unwirklich

Es ist schon ewig her. Dass sie es geschafft hat, ihre Eltern zu besuchen. Immer wieder nimmt sie es sich vor – doch es kommt nicht dazu. Der Weg ist einfach zu weit. Ihre Geschwister vor Ort machen ihr ein schlechtes Gewissen. Sie sei/ist die Einzige, der es offenbar vollkommen egal ist, was mit Mama und Papa wird. Als ihre Mutter plötzlich im Krankenhaus ist, kommt ihr Vater in die Tagespflege. Da tut sie es. Sie setzt sich in den Zug…

Kirche im WDR

Jetzt ist aber auch mal gut!

Es ist noch gar nicht so lange her, erst sechs Wochen. Können Sie sich noch erinnern?
Dieses Gefühl: „Jetzt ist aber auch mal gut!“ So um den 20. Dezember setzt es ein: Runter kommen, alles was jetzt noch getan werden muss, kann auch bis nächstes Jahr warten. Und sich dann freuen, dass es tatsächlich eine Zeit im Jahr gibt, wo selbst ich überlegen muss, welchen Wochentag wir gerade haben.
Solche „Jetzt ist aber auch mal gut-Tage“ sind selten…

Kirche im WDR

Verlorene Söhne

Seit einer viertel Stunde steht er in der Kälte. Vor dem Gefängnis. An seiner knallroten Skijacke ist ein Schildchen angesteckt. „Besucher“ ist darauf zu lesen. Für Walter ist heute ein besonderer Tag. Er will noch einmal an den Ort seiner Jugend – ins Gefängnis. Walter ist inzwischen 86 Jahre. Er steht aufgestützt auf zwei Walking-Stöcke an der Pforte. Ich bin Gefängnisseelsorger und hole ihn ab.
Zur Begrüßung strecke ich ihm die Hand entgegen und greife in einen dicken Fausthandschuh. Wir gehen los…

unverzeihlich zerbrochen
Kirche im WDR

Unverzeihlich!

„Nie hätte ich gedacht, dass mir so etwas passieren würde, nie. Anderen vielleicht, aber mir doch nicht! Und wenn es einem anderen passiert wäre, wüsste ich, was ich mit ihm gemacht hätte: Lang hätte ich ihn gemacht, der wäre nicht mehr auf die Füße gekommen. Da bin ich konsequent!“ Nun aber hat es ihn getroffen…