Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fussball-WM

Wenn die Eitelkeit siegt….

Man muss nicht alles kommentieren, aber manche Menschen haben einen Hang dazu zu allem und jedem ihre Meinung zu verbreiten. Vorallem Blogger (-, Gesamtgesellschaftliche Großereignisse wie die Fussball WM sollten jedoch als Rückzugsmöglichkeit zur Besinnung ernst genommen werden, gerade wenn der Focus der Berichterstattung nicht auf kirchliche Themen gerichtet ist. Stattdessen gibt der designierte Ratsvorsitzende der EKD ein peinliches Interview auf rp-online.de, in dem man etwas über die Torwart-Vergangenheit des ersten Mannes der Protestanten beim VFL Hüttenheim erfährt. Das interessiert mich ebenso wenig wie ein Tattoo bei Frau Wulf, oder dem Namen der Freundin von Joachim Gauck, der immer noch nicht von seiner Frau geschieden ist…. Wie gesagt, man muss nicht alles kommentieren (-;

Es ist Advent!

Zeit der Besinnung! Sich auf das wirklich Wichtige im Leben einzustimmen. Jahreszeitlich schwarz-rot-goldener Schmuck allenthalben. „Sanfte“ Klänge aus bisher unbekannten Gefilden. Alles andere hat seine Zeit, besonders die Politik kann bleiben wo der Pfeffer wächst. Deutschland ist bester Fußball-WM-Laune! Denn Jabulani torkelt bei unserer Mannschaft nicht! Gar nicht auszudenken, wo wir ohne die WM wären. Wahrscheinlich müssten wir ohne dieses gesellschaftliche Großereignis schon bald an die Wahlurnen und der Gedanke daran, könnte dem „Deutschland“-Bürger schon wieder die gute Laune verderben. Auch die Kirchen wollen beim public-viewing nicht hinten anstehen (unabhängig, ob es dabei um Leichenschau geht oder nicht). Dabei bietet diese vierwöchige WM tatsächlich die Gelegenheit sich zurückzuziehen, nachzudenken und zur Besinnung zu kommen (vielleicht auch bei jabulani.org). Es ist eine der wenigen Möglichkeiten wirklich allein(e)r zu sein, nämlich dann, wenn man kein Fußballspiel guckt. Wenn Deutschland spielt, steht vieles still, auch das Telefon. Zusätzliche planbare Ruhezeit wird einem geschenkt. Und wer am 23. Juni eine lange Autobahnfahrt antritt wird sich als gesegnet empfinden, weil der Verkehrsfunk keine Meldungen verbreitet. Der momentane „Zusatz-Advent“ ist im …

Vor einem Jahr: GM ging in die Insolvenz und gestern: Horst Köhler

Heute vor einem Jahr ging GM in die Insolvenz. Und meinen Chevy habe ich auch ein paar Monate später verkauft…. Nun bin ich wieder bei Volkswagen. Nun ja, mein erstes Auto war auch ein Käfer… Nächstes Jahr werd ich mich dann wohl an den Rücktritt von Horst Köhler erinnern, der dazu führte, dass es im Herbst des Jahres Neuwahlen gab, die zu einer Ampelkoalition führte, wie im Juni desselben Jahres in NRW. Und ich werde mich erinnern, dass das Volk sich von all den unerfreulichen in- und ausländischen Nachrichten (BP Ölleck in der Tiefsee) mit Lena Meyer-Landrut ablenkte und nur auf den Beginn der Fussball-WM wartete, um Philipp Lahm zuzujubeln…