Alle Artikel mit dem Schlagwort: Social Media

Jürgen Marcus schreibt keine Emails

Zum Pfarrkonvent mit @ralpe über Social Media: „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben, schalala Schalalalala.“ –So könnten einst die Jünger am Ostermorgen gesungen haben, oder doch besser zu Pfingsten? „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“, die Botschaft kam an. Damals zu Ostern in Jerusalem und in den Hochzeiten des deutschen Schlagers. Mitte der 70er war das. Heute versucht der Schlagersänger, der damals Millionen erreichte, der guten alten Zeit neuen Glanz zu verleihen. Und das funktioniert am Besten dann, wenn man technischen Neuerungen und Veränderungen höchst skeptisch begegnet. Jürgen Marcus also (die mit der Dieter Thomas Heck verkorksten Kindheit werden sich wohl erinnnern) Jürgen Marcus bekennt neuerdings: „Ich habe noch niemals eine Email geschrieben!“ Das ist eigentlich vom Nachrichtenwert geradezu belanglos, denn keiner hat wohl wirklich auf dieses Geständnis eines 64 jährigen gewartet, zumal andere Männer in diesem Alter ja meistens durch erneute Zeugungsakte auffallen. Und doch ist dieses „Bekenntnis“ von Öffentlichkeitswirksamer Warte aus betrachtet geradezu genial: Zum einen gibt er den eingeschworenen Fans aller Altersgruppen in ihrer Lebensweise Bestätigung. Denen also, …

Facebook, Twitter & Co. Information mit Einblick in Technisches, Chancen und Möglichkeiten

„Überlegen Sie als Gemeinde in sozialen Netzwerken aktiv zu werden? Wollen Sie Angebote wie Facebook und Twitter nutzen? Haben Sie bereits erste Erfahrungen darin gesammelt? Dann ist dieses Fortbildungsangebot für Sie gedacht: Anhand von Beispielen stellt Knut Dahl die Möglichkeiten der Social Media für die kirchliche Öffentlichkeitsarbeit vor. Dabei geht es auch um medienrechtliche Fragen und Guidelines für die (kirchlichen) NutzerInnen. Knut Dahl gehört zum ekir-Facebook-Team und ist zudem auf Twitter aktiv. Der evangelische Pfarrer zählt zum AutorInnenteam des soeben erschienenen Handbuchs „Social Media in der Gemeinde“. Das kostenlose Angebot zum Thema Social Media findet am Donnerstag, 27. Juni, von 18 bis 19.30 Uhr in der Friedenskirche Meckenheim, Markeeweg 7, statt. Anmeldung bei der Pressereferentin des Evangelischen Kirchenkreises Bad Godesberg-Voreifel unter pressereferat-bgv@ekir.de, Telefon 0228 30 787 12.“ Quelle: http://www.ekir.de/BadGodesberg-Voreifel/service/pressereferat.php

Link-Liste zum Kirchentag in Dresden

Seit kurzem gibt es eine Link-Liste zum Deutschen Evangelischen Kirchentag 2011 in Dresden. Das ist an sich nicht unbedingt eine Nachricht in diesem Blog wert. Wenn er aber in dieser Link-Liste erwähnt wird, ist es vielleicht gestattet das auch an dieser Stelle zu erwähnen. Etwas überrascht bin ich schon, denn als kirchlicher „Alpha-Blogger“ bezeichnet zu werden zeugt zumindest davon, dass die Reichweite des Blogs so klein nicht sein kann. Interessanter ist m.E. aber eine andere Beobachtung. Nämlich dass die Reichweite dieses Blogs sich in der Zeit deutlich erhöht hat, als mein Einstieg in Twitter und Facebook erfolgte. Sicher gibt es „ältere“ christliche Blogs zu denen der meines geschätzten Kollegen Karl Otto Scholz zwoelff.de gehört. Da er aber nicht auf Twitter „beworben“ wird, ist die Bezeichnung eines „Alpha-Bloggers“ ihm nicht zuteil geworden. Das zeigt, dass die momentane Aufmerksamkeit (Hype) an dem Phänomen „Social Media“ auch im kirchlichen Bereich platzgreift. Die Reichweite eines Blogs kann offenbar durch entsprechende Präsenz auf den verschiedenen Plattformen gesteigert werden. Gleichzeitig beobachte ich an mir aber, dass die Zahl der veröffentlichten Artikel …