Alle Artikel mit dem Schlagwort: Christenverfolgung 2010

Unreflektierte Solidarität?

Das erreicht mich doch gestern (zum ersten Mal) aus der Präsidial Kanzlei unserer Landeskirche eine Mail mit folgendem Inhalt: Sehr geehrte Damen und Herren, Sie alle haben aus der Presse entnehmen können, dass unsere koptischen Mitchristinnen und -christen schweren Repressalien in Ägypten ausgesetzt sind. Höhepunkt war in der vergangenen Woche der schreckliche Gewaltanschlag, bei dem dutzende Menschen ums Leben kamen. Alle Christinnen und Christen sind nun aufgefordert, ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Präses Schneider bittet Sie daher herzlich, die anhängende Fürbitte am kommenden Sonntag im Gottesdienst zu verlesen. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag: Ehrlich gesagt bin ich sprachlos! Zählen wir jetzt die Konfession der Anschlag Opfer des Terrorismus? Und suggeriert dieser Umgang nicht: Die vorherigen Opfer von Anschlägen hätten nicht unserer Solidarität bedurft? Diese Form erinnert mich an die Nachrichten, die bei einem Flugzeugabsturz meinen erwähnen zu müssen, wieviele Deutsche unter den Opfern waren. Das macht doch wirklich keinen Sinn! Wenn wir so anfangen tragen wir nicht zu einem Frieden zwischen den Religionen bei, sondern schüren noch deren ohnehin aufkommende Rivalität. Ich hätte mir …