Alle Artikel mit dem Schlagwort: Keine Stimme für die Jugend

Keine Stimme für die Jugend

Bald tagt wieder die Landessynode der evangelischen Kirche im Rheinland. Da ist es gut, man hat Stimmrecht. Den Verlauf kann man zwar auch von der Tribüne verfolgen, aber mitreden dürfen nur ordentliche Mitglieder. Bisher war die evangelische Jugend im Rheinland mit zwei stimmberechtigten Mitgliedern vertreten. In Zukunft soll es nur noch ein stimmberechtigtes Mitglied von Seiten der Jugend auf der Synode geben und auch eine weitere beratende Stimme soll es nicht mehr geben. Aus diesem Grund hat sich die Initiative (k)eine Stimme für die Jugend zusammengetan und auf Facebook eine Gruppe gegründet. Ein dort veröffentlichter Musterbrief wird auch öfter an die Chronik der Facebook Seite der rheinischen Kirche gepostet. Die Erregung ist groß. Wer sie berechtigt findet kann einen Musterbrief kopieren und an die Kirchenleitung schicken. Den Brief findet ihr am Ende dieses Artikels. Alles in allem ein gutes Beispiel für den Einsatz von Social Media in der Kirche. So kann recht schnell Aufmerksamkeit erzeugt werden und auch die Plattform für einen Dialog ist gegeben. (Zur Landessynode 2013 der ekir in Bad Neuneahr gibt übrigens …