Skandalgeschichten als Heilsgeschichte

Skandalgeschichten an Königshäusern werden immer gern gelesen. Eine ganze Presselandschaft lebt davon. Man kann sich gelangweilt davon abwenden, oder zum Original greifen: Es beginnt mit Begierde, wächst sich aus zum Mordkomplott und auch eine Königshochzeit darf nicht fehlen. Die Hauptperson geht dabei über Leichen. Nachzulesen unter: http://www.ekir.de/url/Zfa
Wenn wir Unrecht sehen, erkennen wir es. Jedenfalls manchmal. Wenn es das Unrecht anderer ist. König David musste die Erfahrung machen, als ihm der Prophet Nathan anhand einer fingierten Unrechtsgeschichte sein eigenes Fehlverhalten vor Augen stellte. Das „Du bist der Mann!“ verschlägt uns die Sprache und macht Selbstgerechtigkeit sichtbar.
Für Gott allerdings kein Grund die Geschichte mit David zu beenden. Sie geht weiter. Und die Skandale auch. Die biblischen Erzählbücher leben davon: Skandalgeschichten als Heilsgeschichte zu erzählen, das geht nur bei Gott.

8161762487_0558f8d58d_m
Photo Credit: Hans Olofsson via Compfight cc

Um Google Analytics deaktivieren hier klicken: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Hier klicken um dich auszutragen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen